+49 30 56 838 099
Mo-Fr: 08:00 - 22:00 Uhr
Sa: 08:00 - 16:00 Uhr

Montagesatz für Ihr Fahrzeug

Montagesatz - Preiswerte Ersatzteile von AutoteileProfi

Leise und sicher fahren
Die Abgasanlage ist ein einfaches, aber sehr wichtiges Bauteil am Auto. Es führt nicht nur die Abgase vom Motor sicher vom Fahrzeug weg, sondern ist durch den Katalysator und die Lambdasonde ein wichtiger Bestandteil der Abgasreinigung. Für die sichere Montage der Auspuffanlage werden Halterungen aus temperaturbeständigem Gummi verwendet.

Bestandteile der Abgasanlage
Die Abgasanlage eines Fahrzeugs beginnt an der Krümmerdichtung und endet am Endrohr. Dazwischen befinden sich:

    Krümmer Flexrohr Katalysator mit Lambda-Sonde ggf. Mittelschalldämpfer, ansonsten Auspuffrohr Endschalldämpfer ggf. Endrohr
Zur Abgasanlage gehören außerdem diverse Gummihalter, womit sie am Fahrzeugboden befestigt wird. Im Montagesatz der Abgasanlage sind diese Gummihalter zuzüglich diverser Schellen und Zwischenstücke enthalten. Er wird meistens zusammen mit einem neuen Komplettauspuff geliefert. Da ein Auspuff aber selten am ganzen Stück ausfällt, werden die einzelnen Komponenten häufig separat gekauft. Um diese korrekt montieren zu können, hält der Handel den die Montageelemente als Komplettsatz bereit.

Verschleiß an einer Abgasanlage
Abgasanlagen führen die heißen Abgase vom Motor nach außen. Dadurch werden sie selbst stark aufgewärmt. Kühlt der Wagen nach dem Abstellen wieder ab, bildet sich im Innern der Abgasanlage Kondenswasser. Besonders in Wintermonaten ist dieser Effekt stark ausgeprägt. Er macht sich durch weißen Wasserdampf bemerkbar, der einige Minuten lang beim Fahren aus dem Auspuff austritt. Die hohen Temperaturwechsel, der permanente Eintrag von Feuchtigkeit sowie Splitt und Streusalz von der Fahrbahn setzen der Abgasanlage stark zu. Die Halterungen Abgasanlage leiden ebenfalls mit der Zeit. Auch sie sind den Temperaturwechsel und der Witterung ausgesetzt. Außerdem müssen die Halterungen die Schwingungen des Auspuffs permanent abfangen.
Für die Konstruktion der Abgasanlage gibt es deshalb zwei Ansätze: Entweder wird dieses Bauteil so konstruiert, dass es ein Autoleben lang hält oder man wählt eine preiswerte Lösung, die aber einen mehrfachen Austausch notwendig macht. Eine dauerhafte Lösung ist beispielsweise die Konstruktion einer Abgasanlage aus Edelstahl. Dies ist aber extrem teuer und übersteigt den Nutzen bei Weitem. Die Elemente der Auspuffanlage sind leicht zugänglich und einfach auszutauschen. Darum wird seitens der Hersteller in der Regel die billigere Variante gewählt.

Reparatur der Abgasanlage
Der Montagesatz der Abgasanlage besteht im Wesentlichen aus diversen Gummielementen. Dies können einfache Schlaufen sein. An hoch belasteten Stellen werden jedoch dicke Gummipuffer eingesetzt. Der Austausch der Gummielemente ist sehr einfach: Der abgekühlte Auspuff wird einfach etwas angehoben, das alte Element wird entfernt und die neue Halterung eingebaut. Ein poröser Auspuffgummi ist ein Mangel während einer Hauptuntersuchung. Ein eingetretener Schaden an den Halterungen ist sichtbar, in schweren Fällen auch hörbar. Der Auspuff hängt unnatürlich tief unter dem Fahrzeugboden. Da seine Schwingdämpfung nicht mehr gegeben ist, kann er sowohl auf dem Boden, als auch an der Unterseite des Fahrzeugs anschlagen. Dies macht sich durch unüberhörbare Schläge bemerkbar. Kurzfristig kann der Auspuff mit Draht wieder hoch gebunden werden. Stoff, Kabel oder Plastikbinder sind hierzu aber nicht geeignet, da die hohen Temperaturen im Auspuff diese Materialien sofort durchbrennen. Häufig treten an den Übergangsstelle zwischen den einzelnen Komponenten einer Auspuffanlage leichte Undichtigkeiten auf. Diese erkennt man an einer Rußbildung oder an einem lauten Motorgeräusch beim Fahren. Hier können die Zwischenstücke aus dem Montagesatz für eine schnelle Abhilfe sorgen. Sie werden einfach über das Leck übergestülpt und fest verschraubt. Diese Lösung ist auch bei der Hauptuntersuchung anerkannt.

Kosten für den Montagesatz
Der Montagesatz ist eines der preiswertesten Ersatzteile, die für ein Auto verfügbar sind. Die Anforderungen an Maßhaltigkeit und Qualität sind relativ niedrig, so dass hier durchaus auch auf besonders preiswerte Angebote zurückgegriffen werden kann. Gerade bei älteren Fahrzeugen, welche mutmaßlich vor ihrer letzten TÜV-Periode stehen, können mit diesen preiswerten Lösungen fahrbereit gehalten werden. Je nach Umfang und Qualität kostet ein Montagesatz für die Auspuffanlage zwischen acht und 30 Euro. Die teureren Angebote sind meistens die, bei denen die Zwischenstücke enthalten sind. Alle Komponenten von einem Montagesatz können im Zubehörhandel aber ebenso einzeln gekauft werden. Es ist vom Einzelfall abgängig, welche Lösung die sinnvollere ist. Für Hobbyschrauber, welche einen permanenten Durchsatz von reparaturfälligen Fahrzeugen haben, sind Montagesätze aber willkommene Ersatzteile für den persönlichen Vorrat.

Montagesatz von marktführenden Herstellern

Alle anzeigen

Produktvorschläge für Montagesatz

Ihre Automarke bestimmen

NACH SCHLÜSSELNUMMER (KBA-NR.)