0

0.00

#

Ölstab (Ölmeßstab) für Ihr Fahrzeug

Ihr Fahrzeug wählen

NACH SCHLÜSSELNUMMER (KBA-NR.)

nur original Ölstab (Ölmeßstab) montieren

Ölstab (Ölmeßstab) von marktführenden Herstellern

  • FEBI BILSTEIN Ölstab (Ölmeßstab)
  • VAICO Ölstab (Ölmeßstab)
  • TOPRAN Ölstab (Ölmeßstab)
  • SWAG Ölstab (Ölmeßstab)
  • METZGER Ölstab (Ölmeßstab)
  • JP GROUP Ölstab (Ölmeßstab)
  • MEYLE Ölstab (Ölmeßstab)
  • BUGIAD Ölstab (Ölmeßstab)
  • Kaufe hier zum besten Preis TRUCKTEC AUTOMOTIVE Peilstab
  • Kaufe hier zum besten Preis TRICLO Peilstab
  • Kaufe hier zum besten Preis AUTOMEGA Peilstab
  • Kaufe hier zum besten Preis ORIGINAL IMPERIUM Peilstab
  • Kaufe hier zum besten Preis DT Peilstab
  • Kaufe hier zum besten Preis MAXGEAR Peilstab
  • Kaufe hier zum besten Preis AUGER Peilstab
  • Kaufe hier zum besten Preis Metalcaucho Peilstab
Andere Motor / Riementrieb Ersatzteile
Motorenöl (Motoröl)

Motorenöl (Motoröl)

(1323 Artikel)
Wasserpumpe + Zahnriemenkit

Wasserpumpe + Zahnriemenkit

(5371 Artikel)
Ölschraube & Dichtring Ölablaßschraube

Ölschraube & Dichtring Ölablaßschraube

(1531 Artikel)
Motoraufhängung & Getriebehalter

Motoraufhängung & Getriebehalter

(26055 Artikel)
VDD (Ventildeckeldichtung)

VDD (Ventildeckeldichtung)

(10468 Artikel)
EGR (AGR Ventil)

EGR (AGR Ventil)

(4231 Artikel)
Alle anzeigen

Ölstab defekt? » Fehlfunktion erkennen • Reparatur • Anleitung für den Wechsel

Den Schmierstoff im Blick behalten mit dem Ölstab

Der Ölstab ist ein Messinstrument, mit welchem das Ölniveau im Fahrzeug überprüft werden kann. Es ist ein sehr einfaches Bauteil, welches normalerweise im Laufe eines Autolebens nicht getauscht werden muss. Neben dem Füllstand vom Schmierstoff kann der Ölmessstab auch einige weitere Informationen liefern.

Korrekte Anwendung vom Ölstab

Der Ölstab misst den Ölstand in der Ölwanne. Daraus lässt sich nur indirekt die Ölmenge ableiten, die im Motor zirkuliert. Die korrekte Anwendung des Ölstabs ist daher sehr wichtig, um die notwendigen Informationen zu erhalten. Der ideale Zeitpunkt zum Kontrollieren des Öls ist daher morgens, bevor das Auto gestartet wird. Das Öl ist zu diesem Zeitpunkt vollständig in die Ölwanne zurück gelaufen. Auch das Öl vom Messstab selbst ist abgelaufen. Zu diesem Zeitpunkt braucht man den Stab nur heraus zu ziehen und kann die vorhandene Ölmenge sofort ablesen. Bei warmen Motor muss jedoch eine Prozedur eingehalten werden, um die gewünschten Informationen zu erhalten. Die Ölmenge wird in einem Auto mit warmen Motor in vier Schritten kontrolliert:

1. Motor abstellen

Es ist nicht sinnvoll, den Ölstand bei laufendem Motor zu kontrollieren. Die Ölpumpe fördert ständig das Öl aus der Wanne und drückt es durch den ganzen Motor. Erst wenn der Motor abgestellt ist, läuft das Öl in die Wanne zurück.

2. Ölmessstab heraus ziehen und abwischen

Beim Betrieb des Autos drückt sich auch ein Teil des Öls in dem Röhrchen hoch, in welchem der Ölmessstab eingesteckt ist. Dieses Öl verfälscht die Angaben am Messstab und signalisiert, dass viel zu viel Öl im Motor wäre. Darum ist es für die Messung unbrauchbar und wird mit einem Papiertuch entfernt.

3. 3-4 Minuten warten

Wird unmittelbar nach dem Ausschalten des Motors das Öl kontrolliert, ist zu wenig Schmierstoff in der Wanne. Die Angabe würde von Laien als "Viel zu wenig" Öl im Motor interpretiert werden. Darum wartet man einige Minuten, bis ausreichend Öl zurück in die Wanne gelaufen ist.

4. Ölmessstab vollständig einstecken und wieder herausziehen

Der saubere, blanke Ölmessstab wird nun vollständig in seine Führung eingesteckt und wieder heraus gezogen. Die Angaben können nun korrekt abgelesen werden. TIPP: Unmittelbar nach einem Ölwechsel kann es sein, dass das Öl so hell ist, dass es schlecht auf dem Messstab erkannt wird. In diesem Fall drückt man den heraus gezogenen Stab auf ein sauberes Tuch. Der Ölstand ist dann als Abdruck erkennbar.

Der korrekte Füllstand

Ein Ölstand ist dann korrekt, wenn er möglichst zwischen der Markierung von "Minimum" und "Maximum" auf dem Ölstab abzulesen ist. Dabei ist es besser, wenn er knapp über "Minimum" steht als knapp unter "Maximum". Es ist wesentlich schädlicher für den Motor, wenn viel zu viel Öl enthalten ist als etwas zu wenig. Darum sollte der Ölstand immer so korrekt wie möglich eingehalten werden.

Weitere Informationen durch den Ölstab

Farbe und Konsistenz des Öls, welches am Ölmessstab haftet, geben weitere Informationen für den Fahrer:

  • Schwarzes Öl: Das Öl ist verbraucht und sollte bald gewechselt werden
  • hellbrauner Schaum: Die Zylinderkopfdichtung vom Auto ist defekt

Im zweiten Fall kann eine Gegenprobe ergänzt werden: Wenn das Kühlmittel ebenfalls dunkelbraun bis schwarz verfärbt ist, dann ist Öl in den Kühlkreislauf eingedrungen. Ein Wechsel der Zylinderkopfdichtung ist dann dringend erforderlich. Mit der Beachtung dieser Informationen und entsprechender Handlung wird die Lebensdauer vom Auto entscheidend verlängert.

Defekte am Ölmessstab

Es kommt gelegentlich vor, dass ein Ölmessstab abbricht. Das ist in der Regel eine recht aufwändige Reparatur. Gelingt es nicht, das Reststück aus der Führung heraus zu holen, muss die Ölwanne abgenommen werden. Dazu kann es notwendig werden, den Krümmer und die Antriebswellen abzubauen. Für das sichere Aufbocken des Autos sind Unterstellböcke und Sicherungskeile erforderlich. Immerhin wird bei dieser Reparatur die Ölwannendichtung gleich mit erneuert, so dass dieser Aufwand doch seinen Nutzen hatte. Ansonsten ist ein abgebrochener Ölstab in der Regel ein unnötiges Ärgernis.

Einen Ölstab kaufen

Ein neuer Ölstab kostet ab ca. 5 Euro. Aufgrund der Gefahr eines Abbruchs sollte immer ein Original-Ersatzteil verwendet werden. Hiermit erhält man eine geprüfte Qualität, die bis zum Ende des Autolebens halten sollte.

Beste Produktvorschläge:

  • Trichter, Ölpeilstab
    Trichter, Ölpeilstab von FEBI BILSTEIN 19752 beste Qualität zum besten Preis
    FEBI BILSTEIN | 19752
    2,00 € -34% UVP Hersteller: 3,00 € Sie sparen: 34%
  • Trichter, Ölpeilstab
    Trichter, Ölpeilstab von SWAG 30 91 9752 beste Qualität zum besten Preis
    SWAG | 30 91 9752
    2,06 € -32% UVP Hersteller: 3,00 € Sie sparen: 32%
  • Trichter, Ölpeilstab
    Trichter, Ölpeilstab von JP GROUP 1113250300 beste Qualität zum besten Preis
    JP GROUP | 1113250300
    0,59 € -41% UVP Hersteller: 1,00 € Sie sparen: 41%
  • Ölpeilstab
    Ölpeilstab von JP GROUP 1113201000 beste Qualität zum besten Preis
    JP GROUP | 1113201000
    2,61 € -35% UVP Hersteller: 4,00 € Sie sparen: 35%
  • Ölpeilstab
    Ölpeilstab von JP GROUP 1113200900 beste Qualität zum besten Preis
    JP GROUP | 1113200900
    1,90 € -37% UVP Hersteller: 3,00 € Sie sparen: 37%
  • Ölpeilstab
    Ölpeilstab von JP GROUP 1113201200 beste Qualität zum besten Preis
    JP GROUP | 1113201200
    2,63 € -35% UVP Hersteller: 4,00 € Sie sparen: 35%
  • Trichter, Ölpeilstab
    Trichter, Ölpeilstab von JP GROUP 1113250500 beste Qualität zum besten Preis
    JP GROUP | 1113250500
    0,59 € -41% UVP Hersteller: 1,00 € Sie sparen: 41%
  • Trichter, Ölpeilstab
    Trichter, Ölpeilstab von JP GROUP 1113250400 beste Qualität zum besten Preis
    JP GROUP | 1113250400
    2,09 € -31% UVP Hersteller: 3,00 € Sie sparen: 31%
  • Ölpeilstab
    Ölpeilstab von TOPRAN 723 516 beste Qualität zum besten Preis
    TOPRAN | 723 516
    4,47 € -26% UVP Hersteller: 6,00 € Sie sparen: 26%
  • Ölpeilstab
    Ölpeilstab von TOPRAN 409 237 beste Qualität zum besten Preis
    TOPRAN | 409 237
    4,65 € -34% UVP Hersteller: 7,00 € Sie sparen: 34%
  • Dichtung, Ölpeilstab
    Dichtung, Ölpeilstab von ORIGINAL IMPERIUM 26954 beste Qualität zum besten Preis
    ORIGINAL IMPERIUM | 26954
    1,05 € -48% UVP Hersteller: 2,00 € Sie sparen: 48%
  • Ölpeilstab
    Ölpeilstab von VAICO V30-2368 beste Qualität zum besten Preis
    VAICO | V30-2368
    21,82 € -28% UVP Hersteller: 30,00 € Sie sparen: 28%