0

0.00

#

Lenkung / Fahrwerk-Teile für alle Automarken

Ihr Fahrzeug wählen

NACH SCHLÜSSELNUMMER (KBA-NR.)

Ersatzteilkatalog Lenkung / Fahrwerk in Top Qualität

Top Lenkung / Fahrwerk Produkte von namhaften Herstellern

  • MAPCO

Lenkung / Fahrwerk - Infos zur Funktion, Reparatur und Wechsel

Lenkung und Fahrwerk sorgen dafür, dass das Fahrzeug kontrolliert immer in die Richtung fährt, die der Fahrer will. Die Hauptaufgabe von Fahrwerk und Lenkung ist es daher, bei jeder Geschwindigkeit das Fahrzeugs kontrollierbar zu halten.
Bei intakter Lenkung und Fahrwerk bleibt ein Fahrzeug auch bei hohen Geschwindigkeiten, kurvenreicher Strecke und selbst bei plötzlichen Ausweichmanövern kontrollierbar. Denn die enormen Kräfte, die auf ein Fahrzeug wirken, merkt man erst wenn man genau diese Kontrolle verliert: Ein bis zwei Tonnen Stahl, welche sich schlingernd und schleudernd jeder Einflussnahme entziehen sind bereits bei geringen Geschwindigkeiten hochgefährlich. Deshalb sind nach den Bremsen ein intaktes Fahrwerk und eine einwandfreie Lenkung lebensnotwendig.

Die Bauteile von Lenkung und Fahrwerk

Die Lenkung beginnt am Lenkrad. Die Drehbewegungen am Lenkrad werden heute bei den meisten Fahrzeugen auf eine Servopumpe übertragen, welche die Lenkkräfte verstärkt an die Lenkachse weiter gibt. Die Lenkmechanik sitzt bei Straßenfahrzeugen grundsätzlich an der Vorderachse. Sie besteht aus zahlreichen Komponenten, welche gewährleisten, dass sich die Räder gleichzeitig und in den gewünschten Lenkwinkeln einschlagen lassen. Die Lenkung selbst ist dabei sehr verschleißfest und hält normalerweise ein Autoleben lang. Die Servopumpe kann bei fortschreitendem Fahrzeugalter ausfallen. In jedem Fall muss das Servoöl regelmäßig kontrolliert und gegebenenfalls ausgetauscht werden. Die Mechanik, welche das Rad einschlagen und im Höhenausschlag flexibel hält, ist jedoch sehr verschleißanfällig. Sie besteht aus zahlreichen Komponenten, welche aus massiven Stahlteilen bestehen, die an den beweglich gelagerten Kontaktstellen Gummi- und Kunststoffbuchsen besitzen. Kugelkopfgelenke haben zusätzlich eine Gummimanschette, unter der die mit Fett gefüllte Kugelkopfführung sitzt. Hohe Laufleistung, unbefestigte Straßen oder harte Schläge durch Fahren über hohe Bordsteinkanten setzen der gesamten Mechanik an der Lenkung sehr zu. Ausgeschlagene Gelenke machen sich durch ein verschlechtertes Fahrverhalten und klappernde Geräusche bemerkbar. Dann müssen die betroffenen Bauteile ausgetauscht werden.
Eine Reparatur ist nicht zulässig. Beim Austausch der Spurstangen und Kugelgelenke muss das Ersatzteil exakt so weit eingedreht werden, wie das Bauteil vorher eingeschraubt war. Sonst zieht das Fahrzeug nach einer Seite und die Reifen verschleißen sehr schnell. Man erkennt eine verstellte Spur an einem Fahrzeug an einseitig abgefahrenen Reifen oder daran, dass es beim Fahren nach einer Seite zieht. Ist man sich nicht mehr sicher, ob die Spurstangen korrekt eingebaut sind, kann man die Spur in jedem Fachbetrieb für ca. 50-100 Euro kontrollieren und nachstellen lassen.
Das Fahrwerk dient dazu, den Höhenausschlag der Räder komfortabel und kontrolliert zu halten. Es besteht aus einer starken Stahlfeder und einem Stoßdämpfer. Je nach Bauweise können diese beiden Komponenten zu einem Bauteil integriert (Federbein) oder getrennt aufgebaut sein. Manche Fahrzeuge haben statt austauschbarer Federbeine ein hydropneumatisch gefedertes Fahrwerk, welches fest im Fahrzeug integriert ist.

Schäden an Lenkung und Fahrwerk erkennen und reparieren

Eine defekte Fahrzeugdämpfung wird durch ein verschlechtertes Fahrverhalten und durch ein unangenehmes Schwingen des Fahrzeugs festgestellt. Es fährt sich schlecht kontrollierbar und die Reifen quietschen häufiger. Ein sofortiger Austausch ist dann spätestens angezeigt. Bei jedem Wechsel der Reifen oder der Bremsen sollte man aber standardmäßig einen Blick auf Federn und Stoßdämpfer richten: Läuft am Stoßdämpfer Öl aus, gluckert der Stoßdämpfer beim Einfedern oder ist eine starke Korrosion oder sogar Rissbildung an der Feder feststellbar, muss die Einheit - immer achsweise - sofort ausgetauscht werden. Man kann auch ohne eine Hebebühne den Zustand der Stoßdämpfer kontrollieren: Man drückt einmal kräftig das Auto an jeder Ecke nach unten. Federt das Fahrzeug stark nach, sind die Stoßdämpfer defekt. Federbeine und Stoßdämpfer sind recht leicht zu tauschen, sofern man das korrekte Werkzeug einsetzt. Ein Federspanner ist bereits für wenige Euro verfügbar. Experimente mit Spanngurten oder anderen Hilfsmitteln sollte man unterlassen, da eine schlagartig entspannte Feder sehr gefährlich sein kann.

Alles für Lenkung/Fahrwerk zum günstigen Preis

Bei Autoteileprofi.de finden Sie alle Ersatzteile, um eine defekte Lenkung oder ein kaputtes Fahrwerk reparieren zu können. Wir haben ständig Sonderangebote und Rabattaktionen. Alle unsere Ersatzteile entsprechen der vorgeschriebenen Qualität der Hersteller.

Bestseller: Die beliebtesten Artikel