Ansaugbrücke: Wenn es ruckelt, lahmt und tropft…

Ansaugbrücke: Wenn es ruckelt, lahmt und tropft

Das Versorgen eines Motors mit Luft ist heute eine zu einer echten Wissenschaft geworden. Wo früher ein Ansaugrohr mit Luftfilter ausreichend war, da ist heute eine komplexe Baugruppe mit einer Vielzahl von Bauteilen eingesetzt. Bei einer defekten Ansaugbrücke kann sich dies vor allem durch Leistungsverlust, starke Verschmutzung und Ölaustritt bemerkbar machen.

Die Ursache für diese Steigerung der Komplexität ist vor allem das moderne Motormanagement mit Abgasnachbehandlung. Motoren werden heute über Ansaugbrücken (eine andere Bezeichnung ist „Ansaugspinne“) mit Luft versorgt. Wo die Komplexität der Technik aber steigt, da steigt auch die Gefahr für Defekte.

Aufbau von einer Ansaugbrücke

Aufbau von einer AnsaugbrückeEine Ansaugbrücke besteht aus einem massiven Rohr-Gussteil aus Aluminium oder Grauguss. Je nach Anzahl der Zylinder, sind vier oder sechs Rohre in einer Ansaugbrücke vereinigt. Sie laufen in einem zentralen Ansaugpunkt zusammen.

Ansaugbrücke zusätzliche BauteileIn der Ansaugbrücke sind einige zusätzliche Bauteile vorhanden:

– Heizigel: Er dient zur Vorwärmung der angesaugten Luft
– Drallklappen mit Steuerung: Sie verwirbeln die Luft zusätzlich
Ansaugkrümmerdichtungen
– Stutzen für das AGR Ventil
Ansaugbrücke mit Rabatt

Ansaugbrücke • Discount

24h Gratis-Versand

zum Shop

Exkurs: Stickoxyde durch Auto-Abgase

Stickoxyde durch Auto-AbgaseSchadstoffe entstehen beim Verbrennen von Treibstoff wie Benzin, Diesel oder Erdgas. Doch es ist nicht das Kohlenmonoxyd, das Kohlendioxyd oder die Rußpartikel, welche die größten Probleme verursachen.

Der Haupt-Übeltäter entsteht beim Verbrennen im Motor praktisch nebenbei: Die sogenannten Stickoxyde werden als Hauptverursacher der Luftverschmutzung identifiziert. Stickoxyde entstehen aber immer dann, wenn etwas mit Luftsauerstoff verbrannt wird. Luft besteht nur zu ca. 20% aus Sauerstoff. Der Großteil der Atemluft besteht tatsächlich aus Stickstoff. Satte 70% beträgt der Anteil von Stickstoff an der Umgebungsluft. Dieses an sich sehr träge und nicht brennbare Gas verbindet sich in den extremen Bedingungen in den Brennräumen eines Motors leider doch zu verschiedenen Molekülen: NO, NO2, NO3 usw.. sind die so genannten „Stickoxyde„, die zu der NOx-Gruppe zusammengefasst werden.

Da Stickstoff aber so träge ist, verliert es die angehängten Sauerstoff-Atome schnell wieder. Und dann werden sie zu den so genannten „Freien Radikalen„, die alles oxidieren, womit sie in Berührung kommen. Atmet man sie ein, schädigen sie so das Lungengewebe, was im schlimmsten Fall zu Krebs führen kann. Um die Konzentration von Stickoxyden zu vermindern, wird das AGR-Ventil an einer Ansaugbrücke eingesetzt.

Problemfall AGR Ventil

AGR Ventil im AutoDas AGR-Ventil dient zur Rückführung von bereits verbranntem Abgas in den Brennraum. Dafür wird Abgas durch die Ansaugbrücke geleitet. Der Motor saugt damit bereits verbranntes Abgas an und verbrennt es ein weiteres Mal. Der Leistung des Motors macht das nicht viel aus. Jedoch wird durch diesen Trick die Temperatur des Verbrennungsvorgangs gesenkt. Je niedriger die Temperatur in der Brennkammer ist, desto weniger Stickoxyde werden gebildet.

Die Sache hat jedoch einen Haken. Die Rußpartikel aus dem Abgas setzen sich nicht nur im AGR-Ventil ab. Sie setzen auch allmählich die gesamte Ansaugbrücke zu. Dies kann bis zum Totalverschluss der Leitung führen. Das Auto bekommt dann tatsächlich keine Luft mehr und kann praktisch nicht mehr fahren.AGR-Ventil für Auto preiswert kaufen

Ansaugbrücke reparieren

Ansaugbrücke reparierenDie totale Verschmutzung durch Ablagerungen vom Abgas ist die häufigste Ursache für eine defekte Ansaugbrücke. Bis vor kurzem wurde das ganze Bauteil einfach ausgetauscht – jedoch zu stets enormen Kosten.
Reinigung der AnsaugbrückeMittlerweile gibt es aber eine große Anzahl an Dienstleistern, die eine Reinigung der Ansaugbrücke anbieten.

Ansätze hierzu gibt es einige: Manche Dienstleister brennen die Ansaugbrücke mit reinem Sauerstoff oder mit Druckluft aus. Andere setzen auf chemische Lösungen, bei denen der fest gebackene Kohlenstoff vom Ruß in Säure aufgelöst wird. Diese Dienstleister bieten in der Regel einen Sofort-Austausch „Alt gegen Aufbereitet“ oder die Wiederherstellung der eigenen Ansaugbrücke an. Eine neue Ansaugbrücke kostet ab ca. 180 bis weit über 1000 Euro. Die Aufbereitung kostet in der Regel weniger als 1/4 des Neupreises einer Ansaugbrücke.

Die Tücke liegt jedoch im Detail: Um eine Ansaugbrücke auszubauen ist etwas Erfahrung, Fingerspitzengefühl und geeignetes Werkzeug notwendig. Wird die Ansaugbrücke beim Ausbau beschädigt, kann man sie eigentlich nur noch gegen ein Neuteil austauschen.

Zum Reinigen der Ansaugbrücke gehört immer auch eine Aufbereitung vom AGR-Ventil.

Streitfall Drallklappen

Drallklappen bei AnsaugbrückenDie Drallklappen sind bei vielen Ansaugbrücken verbaut. Dies sind kleine Klappen aus wärmefestem Kunststoff. Sie öffnen und schließen die Einlasskanäle der Ansaugbrücke nicht nur. Sie sorgen vor allem für eine Verwirbelung, welche die Verbrennung im Motor verbessern soll. Das Problem mit den Drallklappen ist jedoch, dass sie gerne abbrechen und dann in den Motorraum fallen.

Mit etwas Glück zerhaut der Kolben die Kunststoffklappe und bläst sie mit dem Abgas aus. Aber auch dann bleiben Stücke von ihr spätestens im Katalysator hängen. Mit viel Pech richtet die abgebrochene Drallklappe aber schon vorher einen schweren Motorschaden an.

Drallklappen tauschenUnser Tipp lautet deshalb: Informieren Sie sich, ob es für Ihr Fahrzeug ein Austauschset gibt.

Dies ist beispielsweise bei vielen Motoren von BMW verfügbar. Bei diesem Set werden die beweglichen Klappen durch starre Blenden ersetzt. Die Wirkung ist minimal schlechter, dafür erhält man aber eine maximale Betriebssicherheit. Die Blenden können nicht abbrechen und in den Motorraum fallen. Man ist damit zuverlässig vor bösen Überraschungen geschützt.

Foto: Lena Pan, CyrilLutz, aopsan, Byjeng, Chirachai Phitayachamrat, KUNANEK SUPAKOSOL, Winai Tepsuttinun, Stason4ik / shutterstock.com

sehr schlechtschlechtmittelgutsuper (26 Bewertungen, durchschnittlich: 4,96 von 5)
Loading...