Sitzheizung nachrüsten: Anleitung zum Einbau & Montage

0
Selbst eine Sitzheizung einbauen

In Herbst und Winter reicht vielen Autofahrern die einfache Heizung Ihres Fahrzeugs nicht aus. Mit einer zusätzlichen Sitzheizung entstehen ein größerer Komfort und eine wohlige Atmosphäre auf allen Fahrtstrecken. Im Folgenden erfahren Sie, ob und auf welche Weise die Nachrüstung einer Sitzheizung bei älteren Fahrzeugen möglich wird.

Ist die Nachrüstung der Sitzheizung überhaupt möglich und lohnenswert?

sitzheizung selbst einbauenUnabhängig von Alter und Baureihe des Fahrzeugs ist es möglich, sich den Komfort einer Sitzheizung zu gönnen. Fraglich ist alleine, wie viel Geld Sie hierbei investieren möchten und welche Variante einer Sitzheizung hiermit finanziert werden kann. Da es mehrere Möglichkeiten gibt, Ihre Autositze in der kalten Jahreszeit zu erwärmen, sollten Sie Ihre Vorlieben bei der Fahrzeugaufwertung und die Kosten gleichermaßen überblicken.

Gerade bei sehr alten Fahrzeugen mit einer überschaubaren Lebensdauer bis zur Verschrottung ist das komplexe Nachrüsten selten sinnvoll. Hier lohnt es eher, sich mit einfachen Hilfsmitteln wie Auflagen zu behelfen. Bei neueren Fahrzeugen kann ein Austausch bzw. eine Bearbeitung des Sitzes sinnvoll sein, zumal alle modernen Autohersteller Modellserien mit beheizbaren Sitzen führen und mit ihrem Zubehör technisch für eine Nachrüstung ausgestattet sind.

Karosserie-Teile zu Schnäppchenpreisen

Karosserie-Teile zu Schnäppchenpreisen

blitzschnell geliefert

zum Shop

Welche Varianten von Sitzheizungen stehen zur Auswahl?

Wenn Sie zukünftig mit einer angenehmen Wärme durch die Wintermonate fahren möchten, stehen drei Varianten der Sitzheizung zur Wahl:

– äußere Sitzauflage
– Einarbeitung von Sitzmatten in den Bezug
– Austausch des Sitzes

sitzheizung auflage autoDie Verwendung von Auflagen ist eine sehr einfache und preiswerte Möglichkeit, zu einer Sitzheizung zu gelangen. Hier kann lediglich die Verkabelung etwas unansehnlich wirken, da Matten dieser Art über den Zigarettenanzünder betrieben werden.
Die Einarbeitung einer Schicht aus beheizbaren Metall- oder Karbonfasern ist technisch am aufwendigsten, hinterlässt professionell durchgeführt jedoch den besten Eindruck.
Der Austausch des Sitzes gegen ein beheizbares Modell ist die kostspieligste Lösung, wenn Sie sich für Neuware des Markenherstellers entscheiden. Eine Alternative ist der Blick auf die Schrottplätze der Umgebung, hier finden Sie vielleicht einen beheizbaren Sitz für Ihre Baureihe. Ob diese noch ansehnlich ist, steht auf einem anderen Blatt.
Sitzheizung sebst nachrüsten

Selbst nachrüsten oder zum Profi gehen?

sitzheizung reparaturWenn es um einfache Auflagen für die Sitze geht, können Sie natürlich problemlos selbst nachrüsten. Das Einsetzen von Matten in den Bezug des Sitzes bzw. der Austausch des kompletten Sitzes selbst entsprechende Kenntnisse und Fähigkeiten voraus. Größtes Problem sind hierbei die Seitenairbags des Sitzes, die nicht durch die eingebauten Matten überdeckt werden können. Bei einer Kollision erfüllen diese Airbags nicht mehr ihre Funktion und reduzieren die Sicherheit der Fahrgastzelle, schlimmstenfalls werden sie sogar selbst zum Sicherheitsrisiko.

Auswahl von SitzheizungenFalls die Sitze Ihres älteren Fahrzeugs über Seitenairbags verfügen sollten, ist die Nachrüstung auf jeden Fall mit einem Fachmann abzusprechen. Die Komplikationen entstehen alleine beim Einziehen der Sitzheizung in den Sitz, die anschließende Verkabelung und der Anschluss an die Fahrzeugelektronik ist mit dem Nachrüsten anderer elektrischer Komponenten vergleichbar. Um Geld zu sparen und die Mühen eines Werkstattbesuchs in jedem Fall zu vermeiden, entscheiden Sie sich für Auflagen.

Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung für das Nachrüsten der Sitzheizung

Die exakten Schritte zum Einbau einer neuen Sitzheizung hängen vom Fahrzeugmodell und der jeweiligen Heizung ab. Dennoch kann das Nachrüsten unabhängig vom Modell in folgenden Schritten beschrieben werden:

1) Ablösen des Sitzbezugs
sitzheizung autoStandardmäßig bestehen Fahrzeugsitze aus zwei Teilen – einer Sitzfläche und einem Rückenteil. Für das Einsetzen der Heizelemente muss von beiden Sitzteilen der Bezug gelöst werden. Dies ist nur möglich, wenn es sich nicht um eingeklebte Stoffbezüge handelt. Ihr Ablösen mit anschließender Anbringung im intakten Zustand ist kaum möglich, hier sollte auf den Service einer Fachwerkstatt zurückgegriffen werden.Bei allen anderen Modellen lässt sich der Stoff- oder Lederbezug einfach ablösen, der beispielsweise mit einem Reißverschluss über die Sitzpolster gezogen ist. Nehmen Sie hiernach die zentralen Polsterelemente des Sitzes ab und legen Sie so die Flächen frei, auf denen die Heizmatten der Sitzheizung aufgelegt werden.
2) Anbringung und Verkabelung der Sitzheizung
neue Sitzheizung was zu achten istDie Thermoelemente der Sitzheizung werden vom Hersteller für eine Vielzahl von Sitzformaten angefertigt, eventuell müssen diese deshalb zurechtgeschnitten werden. Ein sorgfältiges Anzeichen ist hierbei wichtig, gerade was das präzise Verlegen des Abspannkanals der Heizelemente betrifft. Beim Beschnitt muss außerdem auf den unversehrten Zustand der seitlichen Stege geachtet werden, die als Plus- und Minuspol der Sitzheizung fungieren.Die Anbringung der Heizmatte selbst erfolgt bei den meisten Herstellern über doppelseitiges Klebeband, das häufig beiliegt. Die Stege für den Abspannkanal sollten im Vorfeld mit Isolierband überdeckt worden sein und sind anschließend in den entsprechenden Kanal einzulegen. Nach dem Einlegen ist der Abspannkanal so zu kürzen, dass keinerlei Möglichkeit einer Kontaktierung mit dem Plus- oder Minuspol besteht. Ist eine solche Kürzung nicht möglich, wird eine zusätzliche Isolierung des Kanals nötig.
3) Stromanschluss und Test
sitzheizung testenBei den meisten Modellen sind die Heizelemente der Lehne mit der Heizmatte des Sitzes verbunden, die Stromversorgung erfolgt über die Batterie mit üblichen Stromstärken zwischen fünf und zehn Ampere. Modellabhängig können Sie zwischen einem Direktanschluss oder Relaisanschluss auswählen, der entsprechende Schaltplan liegt den gekauften Heizelementen bei. Technisch anspruchsvoller ist die Verkabelung mit dem entsprechenden Schalter im Armaturenbrett.Anders als bei Matten mit Betrieb über den Zigarettenanzünder wird eine geschlossene Montage gewünscht, um keine Kabel in der Fahrgastzelle zu führen. Eventuell wird eine Verlängerung der beiliegenden Kabel des Sets für einen sauberen, versteckten Anschluss notwendig.Im Falle des sauberen Anschlusses testen Sie abschließend die nachgerüstete Sitzheizung an. Da der Wärmeeffekt alleine durch Stauwärme entsteht, sollten Sie oder eine andere Person während der Testphase im entsprechenden Fahrzeugsitz sitzen.Die volle Leistung liegt bei den meisten Sitzheizungen außerdem nur bei gestartetem Motor an. Gönnen Sie sich ruhig eine kleine Rundfahrt, um die Funktion Ihrer Sitzheizung zu überprüfen und im Zweifelsfall die Elektronik zu überprüfen.

Riesen-Sortiment für Auto-Elektrik
Tipps rund um Sitzheizung

Abschließende Tipps rund um Ihre neue Sitzheizung

– Falls Sie Auflagen anstelle einer echten Nachrüstung bevorzugen, achten Sie auf Artikel in Erstausrüster-Qualität. Diese gehen in ihrem Format auf die Existenz von Seitenairbags ein und verfügen über entsprechende Aussparungen. Bei Billigware haben Sie diese Sicherheit leider nicht.

– Unabhängig von der Art der Nachrüstung kann die Investition in ein hochwertigeres Modell lohnen. Von diesem können Sie eine gleichmäßige Heizleistung über die gesamte Sitzfläche erwarten. Außerdem steigern Sie hierdurch die Lebensdauer der Sitzheizung, um nicht nach wenigen Monaten über eine Reparatur oder einen erneuten Austausch nachdenken zu müssen.

Foto: Babich Alexander, Peter Gudella, zenstock, ssuaphotos, Corepics VOF, Yunava1 / shutterstock.com
sehr schlechtschlechtmittelgutsuper (90 Bewertungen, durchschnittlich: 4,94 von 5)
Loading...