Wasserpumpe wechseln – So geht´s!

Wasserpumpe wechseln - So geht´s!

Die Wasserpumpe ist ein wichtiger Bestandteil des Kühlkreislauf des Fahrzeuges und somit für dessen Leistungsfähigkeit und dessen Lebensdauer mit entscheidend. Aus diesem Grund sollten Sie bei Schäden an der Motorwasserpumpe schnell reagieren und diese bei Bedarf austauschen. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie dabei besonders achten müssen und welche Unterschiede es bei den verschiedenen Wasserpumpen zu beachten gilt.

Darum ist die Wasserpumpe so wichtig

Funktionsweise der WasserpumpeDie Wasserpumpe ist in wassergekühlten Motorsystemen für den unterbrechungsfreien Kühlkreislauf verantwortlich. Sie transportiert also die erhitzte Kühlflüssigkeit aus dem Motorblock zum Kühler und das abgekühlte Kühlwasser zurück in den Motor. Kommt es zu Aussetzern im Kühlkreislauf überhitzt der Motor nach und nach und es kann somit zu einer Überhitzung und somit zu dauerhaften und extrem teuren Schäden am Motor kommen. Aus diesem Grund sollten Sie die Funktionalität stets im Auge behalten.

Anzeichen für Defekte an der Wasserpumpe

Anzeichen für Defekte an der WasserpumpeEs gibt verschiedene Anzeichen, welche auf einen Defekt an der Wasserpumpe hindeuten. Das sind unter anderem:

Der Verlust von Kühlflüssigkeit Der Verlust von Kühlflüssigkeit. Ein langsamer oder auch ein starker Verlust von Kühlflüssigkeit ist immer ein Anzeichen für einen Defekt am Kühlsystem. Die Kühlflüssigkeit bildet in der Regel unter dem Fahrzeug eine Pfütze. Dieses Symptom kann allerdings auch auf Schäden am Kühler, dem Zylinderkopf oder dem Leitungssystem hindeuten.
Geräusche bei laufendem MotorDeutliche Geräusche. Sind mechanische Schäden an der Auto-Wasserpumpe aufgetreten, so macht sich dies oftmals am Geräusch bemerkbar. Ein Klopfen, Knirschen oder auch ein Schleifen können Anzeichen für Schäden sein. Diese Geräusche sind bei laufendem Motor allerdings in der Regel nur bei offener Motorhaube bemerkbar.
Anstieg der MotortemperaturEin deutlicher Anstieg der Motortemperatur. Wenn es aufgrund der Schäden zu einem Ausfall des Kühlsystems kommt, beginnt der Motor sehr schnell zu überhitzen. Achten Sie daher auf die Anzeige der Motortemperatur. Sobald diese stärker als üblich ansteigt, sollten Sie nach Möglichkeit das Fahrzeug abstellen und den Kühlkreislauf untersuchen.
Ausfall der Auto-HeizungDie Heizung fällt aus. Auch ein Ausfall der Heizung deutet auf einen Fehler im Kühlkreislauf hin. Auch in diesem Fall gilt es das Fahrzeug möglichst zeitnah abzustellen und für eine Reparatur zu sorgen.

Mögliche Schäden an der Wasserpumpe

Schäden an der MotorwasserpumpeOftmals kommt es zu mechanischen Ausfällen. Da diese dauerhaft in Betrieb ist, sind Schäden nicht allzu selten. Mit Glück ist nur eine Dichtung betroffen, sodass der Austausch kostengünstig erledigt werden kann. Ansonsten muss die gesamte Wasserpumpe ausgebaut und ausgetauscht werden. Eine Reparatur ist bei diesem Bauteil nicht möglich.

Kühlmittelpumpe von führenden Herstellern

Kühlmittelpumpe | von führenden Herstellern

jetzt ab nur 13,50 €

zum Shop

Wasserpumpe wechseln: Werkstatt oder selber machen?

Wasserpumpe wechseln - Werkstatt oder selber machenOb Sie Ihre defekte Motorwasserpumpe selber austauschen oder lieber eine Werkstatt beauftragen sollten hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zum einen spielt Ihre Erfahrung bei Fahrzeugreparaturen sicherlich eine nicht unerhebliche Rolle.

Doch auch der Fahrzeugtyp und der Hersteller können durchaus einen nicht unerheblichen Einfluss nehmen. Denn in vielen Modellen muss die Pumpe in einem bestimmten Winkel eingebaut werden und ist nur sehr schwer erreichbar. Hier kann es durchaus zielführender sein eine Fachwerkstatt mit der Arbeit zu beauftragen. Durch eigene Ersatzteile können Sie die Kosten für die Reparatur dennoch senken.

1. Die mechanische Wasserpumpe

mechanische WasserpumpeDie mechanische Wasserpumpe wird über den Keil- beziehungsweise den Zahnriemen angetrieben. Diese Kopplung muss zunächst entfernt werden.

– Als erstes muss die Kühlflüssigkeit aus dem Kühlkreislauf abgelassen werden
– Fangen Sie die Kühlflüssigkeit in einem Behälter zur Entsorgung auf
– Eventuell muss die Spannrolle bewegt werden, um den Keil- oder Zahnriemen abzunehmen
– Die Riemenscheibe muss von der Pumpe abgeschraubt werden
– Alle Leitungen und Schläuche zur Wasserpumpe müssen entfernt werden.
– Nun kann die Motorpumpe entnommen werden
– Setzen Sie die neue Auto-Wasserpumpe ein
– Alle Kabel und Schläuche montieren und die Riemenscheibe anbringen
– Bei Antrieb durch den Zahnriemen die Steuerzeiten beachten
– Neues Kühlmittel einfüllen.

2. Die elektrische Wasserpumpe

elektrische WasserpumpeBei einer elektrischen Auto-Wasserpumpe gestaltet sich der Austausch deutlich einfacher, da diese nicht an Keil- oder Zahnriemen befestigt ist.

– Als erstes muss die Kühlflüssigkeit aus dem Kühlkreislauf abgelassen werden
– Fangen Sie die Kühlflüssigkeit in einem Behälter zur Entsorgung auf
– Alle Leitungen und Schläuche von der Pumpe entfernen
– Die defekte Motorwasserpumpe gegen ein neues Bauteil austauschen
– Alle Leitungen und Schläuche anbringen
– Neues Kühlmittel einfüllen

Bei beiden Varianten der Wasserpumpe sollten Sie nach dem Einfüllen neuer Kühlflüssigkeit eine Dichtigkeitsprüfung durchführen. Zudem sollte das Motorkühlsystem entlüftet werden, damit eine einwandfreie und dauerhafte Kühlung gewährleistet werden kann. Im Anschluss an diese Prüfungen kann der Motor wieder dauerhaft in Betrieb genommen werden.

Die Kosten für den Wechsel der Motorwasserpumpe in der Übersicht

Kosten für den Wechsel der WasserpumpeEine Fachwerkstatt veranschlagt für den Wechsel in der Regel gute drei Stunden Arbeit. Wenn Sie diese Arbeit allerdings selber erledigen, fallen nur die Kosten für eine neue Wasserpumpe an. Diese liegen in der Regel zwischen 40 und 400 Euro.

Diese Preisschwankung ergibt sich aus unterschiedlichen Preisen für verschiedene Automodelle, aber auch für schwankende Preise zwischen Originalbauteilen und Marken-Ersatzteilen. Dank der oftmals recht niedrigen Preise für eine Pumpe lohnt es sich in beinahe jedem Fall, die Pumpe beim Wechsel eines Keil- oder Zahnriemens mit erneuern zu lassen. Die Kosten steigen dadurch nur minimal an.

Wasserpumpe und Zahnriemen Kit preiswert online kaufen

Wasserpumpe + Zahnriemen Kit

verfügbar ab 74,61 €

Online kaufen

Darauf sollten Sie beim Wechsel der Wasserpumpe immer achten

Wechsel der WasserpumpeDa die Auto-Wasserpumpe für die Lebensdauer Ihres Motors und somit Ihres Fahrzeuges besonders wichtig ist, sollten Sie deren Arbeit regelmäßig überprüfen. Achten Sie also vor allem auf die oben genannten Anzeichen für einen Defekt. Zudem können Sie jedoch auch bei der Reparatur und bei der Wartung des Fahrzeuges einiges tun, um die Lebensdauer Ihres Fahrzeuges zu verlängern. Das wäre unter anderem:

Zahnriemen austauschenVerfügt Ihr Fahrzeug über eine mechanische Wasserpumpe, sollten Sie diese beim Wechsel des Zahnriemens immer direkt mit austauschen. Dies sorgt zwar für ein wenig höhere Kosten, kann aber eine Notfall-Reparatur oder Schäden am Motor durch Überhitzung vorbeugen. Da mechanische Bauteile zudem einem gewissen Verschleiß unterzogen sind, lohnt sich der Austausch in einem solchen Fall deutlich.
Wasserpumpe von MarkenqualitätVergleichen Sie die möglichen Kosten für ein Austausch-Modell. Oftmals müssen Sie nicht auf die teuren Pumpen des Fahrzeugherstellers zurückgreifen, sondern können Marken-Ersatzteile verwenden. Dies kann die Kosten für den Austausch deutlich absenken.
Kühlflüssigkeit entsorgenDenken Sie daran die Kühlflüssigkeit aufzufangen und diese umweltgerecht zu entsorgen. Verstöße gegen diese Auflagen können sehr schnell sehr teuer werden.
Wenn Sie die Wasserpumpe nicht selber austauschen möchten oder können, so holen Sie sich in jedem Fall Angebote von verschiedenen Werkstätten ein. Es wird zudem günstiger, wenn Sie die benötigten Ersatzteile selber bestellen.

Foto: Madaland2, Sharomka, sima, Kapitula Olga, Surachai Sathapana, Koy_Hipster, iChzigo, andriano.cz, Nixx Photography, PrimaStockPhoto, Bilanol, Peter Gudella, ffolas, MicrostockStudio, SusaZoom, Karin & Uwe Annas / shutterstock.com

sehr schlechtschlechtmittelgutsuper (31 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...